Schweden mit dem Camper Roadtrip Reise Tipps Auto Vanlife Reisetipps Skandinavien Camping Dachzelt Europa Rundreise Schwedentipps Road Trip Reiseblog Color&Continents

Schweden • mit dem Camper – Infos zu Campingplätzen & Wild Camping

Die Mischung machts. Und so hatten wir auch während unseres Schweden Abenteuers eine gute Mischung aus Campingplätzen und Plätzen, an denen man in Schweden mit dem Camper frei stehen konnte.

Da wir mit dem Camperausbau, der gerade einmal ein Bett und ein kleines Regal beinhaltet, des Vorbesitzers unseres Petis in Schweden unterwegs waren, waren wir stromtechnisch auf die Zweitbatterie angewiesen.
Da wir aber keine Solarpanele oder sonstige Stromgeneratoren auf, am oder im Camper haben, musste der Strom zum Aufladen aus Steckdosen kommen. Deshalb waren wir etwa alle zwei Nächte gezwungen auf einem Campingplatz zu übernachten.
Am liebste hätten wir die kompletten 2 Wochen in Schweden an Plätzen zum Freistehen verbracht. Das wird dann hoffentlich nach dem Camperumbau der Fall sein. Ich kann kaum erwarten!

Wie die genaue Route unseres Roadtrips durch Schwedens Süden aussah, kannst du übrigens hier nachlesen:

Generelle Infos zu Campingplätzen in Schweden

Viele Campingplätze in Schweden hatten zu unserer Reisezeit (im September) keine Saison mehr und hatten geschlossen. Somit hätten wir dort keinen Zugang zu Sanitäranlagen, Strom und Wasser gehabt. Dafür sind die offenen Campingplätze deutlich leerer als zur Hauptsaison. Was ich seeehr angenehm finde.

Unsere Campingplätze in Schweden

01 Habo Ljung Camping in Lomma

Auf diesem Campingplatz nördlich von Malmö haben wir leider nicht übernachtet, da im September bereits Saisonende war und wir dringend eine Steckdose brauchten, um unsere Batterie aufzuladen.
Wäre die Batterie nicht leer gewesen und hätten wir gewusst, dass der nächste Campingplatz auch schon zu hat, wenn wir dort ankommen, hätten wir hier auf jeden Fall unsere erste Nacht auf schwedischem Boden verbracht. Der Campingplatz liegt direkt in der „Lommabukten“ am Öresund und hier haben wir den ersten spektakulären Sonnenuntergang in Schweden genossen.

02 Evedals Camping in Växjö

Auf dem Evedals Camping in Växjö haben wir zwei angenehme Nächte am Fuße des Helgasjön verbracht. Der Campingplatz hat einen Strand, einen Mini-Hafen und ist in der Nebensaison angenehm besucht.

Für 2 Personen + Camper inklusive Strom und Duschmarken haben wir für 2 Nächte 51,92€ gezahlt.

03 Camping Villa Björkhagen in Jönköping

Am Fuße des Vättern, dem zweitgrößten See Schwedens liegt dieser Campingplatz. Zu Fuß ist man etwa 5 Minuten unterwegs und steht direkt am Wasser.
Für meine Verhältnisse war dieser Campingplatz etwas zu belebt, aber das ist für eine Nacht auch auszuhalten. Und zum Batterie aufladen ist dieser Campingplatz auf jeden Fall eine gute Anlaufstelle.

Leider weiß ich nicht mehr genau wie viel wir bezahlt haben. Aber es muss etwas um die 30€ pro Nacht für 2 Personen + Camper gewesen sein.

04 Ringsjöstrand in Hörby

Auch dieser Campingplatz liegt direkt an einem See. Und zwar am Östra Ringsjön. Für eine Nacht ist auch dieser Campingplatz eine gute Anlaufstelle. Nicht zu voll, dass man seinen Nachbarn schnarchen hört, sehr saubere Sanitäranlagen und geräumige Küchenräume.

Für 2 Personen + Camper inklusive Strom und Duschmarken haben wir hier 28,32€ pro Nacht gezahlt.


Plätze zum Freistehen in Schweden

Die genauen Koordinaten und Wegbeschreibungen für die Stellplätze, an denen wir in Schweden tolle Nächte in mitten der Natur verbracht haben, möchte ich nicht weitergeben.
Denn genau das ist doch das Abenteure an einem Roadtrip mit dem Camper durch Schweden. Die Suche nach einem einzigartigen Schlafplatz.

Dieses Abenteuer sollte jeder selber erleben. Trotzdem habe ich ein paar kleine Tipps, die dir bei der Suche nach einem Stellplatz zum Freistehen an einem See helfen.

01 Seen

An Seen gibt es oft Badestellen oder Stellen, an denen Boote ins Wasser gelassen werden. Diese sind teilweise vollkommen von Wald umgeben und über unebene Waldwege zu erreichen. Diese Stellen eignen sich hervorragend als Stellplätze zum Freistehen.

02 Google Maps – dein Freund und Helfer

Google Maps ist wirklich Gold wert bei der Suche nach einem Platz zum Freistehen. Denn dort kannst du nach Straßen schauen, die an Seen enden. Dort sind manchmal Badestellen oder Bootanlegestellen an denen man direkt am Wasser frei stehen kann.
Wenn man Pech hat ist der Weg aber vorher mit einer Schranke versperrt oder ein Schild verbietet weiter zu fahren. Das sind dann leider Privatwege und Umdrehen ist angesagt.

Äußerst praktisch ist es, die Satelliten-Ansicht von Google Maps zu nutzen. So kannst du schauen, ob am Ende der Straße oder des Weges, den du dir rausgerückt hast, Häuser stehen. Das ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Indiz dafür, dass es sich um ein Privatweg handelt.

Das die Wege an Seen in Privatwegen enden, kommt nach meiner Beobachtung in Schwedens Süden öfter vor. Umso weiter man Richtung Norden fährt, umso einfacher ist es, Stellplätze zum Freistehen am See zu finden.

03 Camper Apps nutzen

Es gibt auch Apps, wo andere Camper Stellplätze eingetragen haben, an denen man kostenlos und frei stehen kann. Teilweise sind zu den Stellplätzen kurze Beschreibungen eingetragen und manchmal sogar Fotos der Stellplätze und der Umgebung beigefügt.

Hilfreiche Apps, um Stellplätze zum Freistehen zu finden, sind zum Beispiel:

• StayFree
• park4night
• iOverlander

Wir haben während des Roadtrips erst am Ende, als wir wieder im Süden waren, auf die Apps zurückgegriffen, weil es hier viel schwieriger war, Stellplätze zum Freistehen zu finden, da gefühlt jeder Weg privat war. Zumindest jeder, den wir befahren haben.


1 Kommentar zu „Schweden • mit dem Camper – Infos zu Campingplätzen & Wild Camping“

Teile deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.