Viel zu schnell vorbei aber trotzdem schön. Unsere Reise nach Sardinien. Selbstverständlich hatte ich ein paar Sardinien-Reisetipps für dich mit im Gepäck. Meine Tipps und Empfehlungen für Flüge nach Cagliari, Unterkünfte auf Sardinien, Mietwagen am Flughafen und Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten im Süden von Sardinien habe ich dir hier in den Beitrag gepackt. Am Ende des Beitrages verrate ich dir noch, was mich während unserer Zeit auf Sardinien ziemlich schockiert hat.

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Zahlen und Fakten über Sardinien

  1. Nach Sizilien ist Sardinien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer
  2. Sardinien umfasst 24 090 Quadratkilometer
  3. Die Meerenge zwischen Korsika und Sardinien misst 12 Kilometer
  4. Auf der Sinis-Halbinsel legen 8000 Flamingos einen Zwischenstopp ein
  5. In der Bronzezeit standen 6000 Nuraghen verstreut auf der Insel
  6. Der höchste Gipfel Sardiniens, die Punta La Marmora, ist 1834 Meter hoch

 

Flüge nach Sardinien

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Von Berlin sind wir mit Eurowings direkt nach Cagliari, die Hauptstadt von Sardinien, geflogen. Zurück flogen wir mit Eurowings ab Cagliari nach München und von dort aus mit Lufthansa nach Berlin.

Relativ kurzfristig vor unserer Abreise haben wir unsere Flüge nach Sardinien gebucht. Immer wieder haben wir die Flugsuchmaschinen im Internet angeschmissen und schließlich für ca. 250€ Flügen mit Eurowings und Lufthansa gebucht.
Wenn du nicht gerade in den Monaten Juni-August nach Sardinien fliegen möchtest, findest du auf jeden Fall günstigere Flüge. Von Juni-August ist auf Sardinien Hauptsaison und dementsprechend viel los. Also lieber neben der Saison fliegen, das schont deinen Geldbeutel.

Flugsuchmaschinen wie momondo.deskyscanner.de und flug.idealo.de nutze ich dafür sehr gerne. So auch bei der Suche nach Flügen nach Sardinien.

 

Mietwagen auf Sardinien

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Wenn du deine Unterkunft nicht gerade in Cagliari hast und auch sonst deine Zeit auf Sardinien nur in Cagliari verbringen möchtest, kommst du um einen Mietwagen nicht drum herum.

Wie auch an viele anderen Flughäfen dieser Welt gibt es auch am Flughafen von Cagliari unzählige Autovermietungen. Von den bekannten Autovermietungen Sixt, Hertz und Europcar bis hin zu SunnyCars und Avis.

Über billiger-mietwagen.de haben wir im Voraus einen Mietwagen von Sicily By Car reserviert. Da dies der günstigste Anbieter war und der Ansturm daher riesig, erwartete uns in der Halle der Autovermietungen eine wirklich lange Schlange. Nach einer Wartezeit von 2 Stunden hatten wir dann auch endlich die Schlüssel des Mietwagens.

Solltest du es also eilig haben, wähle nicht die günstigste Autovermietung. Die Mitarbeiter von Sicily By Car waren scheinbar nicht auf diesen Ansturm vorbereitet. Trotz vorheriger Reservierung.

Autowäsche vor Rückgabe

Je nachdem wie es in deinem Mietvertrag mit deiner Autovermietung geregelt ist musst du das Auto gewaschen und ausgesaugt sowie vollgetankt zurück geben.
Da wir den Aufpreis von 60€ natürlich nicht zahlen wollten, haben wir uns einen Tag vor unserer Rückreise auf die Suche nach einer Autowäsche gemacht. Um Geld zu sparen, wollten wir die Autowäsche eigentlich selber machen, sprich wir hätten nur eine Tankstelle mit den entsprechenden Geräten finden müssen. Leider ist das im Süden von Sardinien gar nicht so einfach gewesen.

Nachdem man bei der ersten Selbstbediener-Autowäsche, die wir gefunden hatten, einen Coin beim Tankstellenwart kaufen musste und der gerade dann seine 2 Stunden Mittagspause machte, fuhren wir ca. 4 anderen Tankstellen in der Nähe an, die alle keine Autowäsche bzw. Geräte dafür hatten.
Die Nächste hatte dann tatsächlich einen Staubsauger, den man für 1€ statt einem Coin benutzen konnte. Mit dem versuchten wir allerdings vergebens den ganzen Sand aus den Fußräumen, da er erstens überhaupt keine Saugkraft hatte und zweitens dieser Staubsauger vielleicht 2 Minuten lief.

 

Unterkünfte auf Sardinien

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Auf unserer Suche nach einer Unterkunft auf Sardinien sind wir bei airbnb.de fündig geworden. Aber auch bei booking.com werden tolle Unterkünfte aus Sardinien angeboten.

In dem kleinen Ort Chia im Süden von Sardinien vermietete uns Adamo eine geräumige und modern eingerichtete Ferienwohnung für 4 Personen, in der es uns an nichts fehlt. Meerblick vom Balkon, Außendusche, Waschmaschine. Alles da.

Da wir uns ziemlich viel Zeit gelassen haben eine Unterkunft zu suchen und zu buchen, hatten wir nicht mehr ganz so viel Auswahl an bezahlbaren Unterkünften auf Sardinien.
Wenn du dich also früh genug darum kümmerst eine Unterkunft für deine Reise nach Sardinien zu suchen, wirst du auf jeden Fall eine größere Auswahl an schönen und preiswerte Ferienwohnungen und Ferienhäusern haben.

Mein Geschenk an dich: 

Wenn du eine tolle Unterkunft auf Sardinien über airbnb.com gefunden hast, schenke ich dir 25€ für deine erste Buchung bei Airbnb! Klingt das nicht klasse?

Sichere dir jetzt 25€ auf deine erste AirBnB-Buchung!

 

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Sardiniens Süden

Strände und Buchten

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Natürlich ist einer der Gründe nach Sardinien zu fliegen das Mittelmeer, sowie die Strände und Buchten. Teilweise schimmerte das Meer in einem Türkis, das einen glauben ließ in der Karibik zu sein.
In Chia, in dem Ort, in dem wir auch unsere Unterkunft hatten, gab es einen schönen Sandstrand (rechts vom Turm), den man abends beinahe für sich alleine hatte. Wir haben uns sagen lassen, dass dies der schönere von den beiden Strände von Chia ist. Beim Schnorcheln entlang der schroffen Steinfelsen konnten wir so einiges an Bewohnern der sardinischen Unterwasserwelt beobachten. Unter anderem Krebse und sogar eine kleine Moräne.

 

Sardiniens Unterwasserwelt

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigkeiten-fluege-unterkuenfte-mietwagen-autovermietung-64.jpeg
© Tim Sjöberg

Wie auch in Kolumbien, Thailand und Island haben wir auch von Sardinien die Unterwasserwelt erkundet. Dazu werde ich aber noch einen separaten Beitrag schreiben. Sobald der online ist, verlinken ich ihn hier an dieser Stelle.

 

Das Künstlerdorf San Sperate

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Das kleine Künstlerdorf San Sperate ist etwa eine Stunde von Sardinien Hauptstadt Cagliari entfernt und hier findet man jede Art von Kunst wohin das Auge reicht.

Den Beitrag zu San Sperate gibt es hier:

 Italien: San Sperate – das Künstlerdorf in Sardiniens Süden

 

Die antike Ruinenstadt Nora

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigkeiten-fluege-unterkuenfte-mietwagen-autovermietung-15.jpg

In der nähe von Pula liegt auf einer Halbinsel die Ruinenstadt Nora. Leider kann man die  antiken Überreste von Nora nur mit einer Führung und nicht auf eigene Faust erkunden. Als wir dort waren, wurde Nora durch die Abendsonne in einen goldenen Schleier gehüllt. Das war wirklich sehr beeindruckend und eine tolle Atmosphäre machte sich dadurch breit. Leider hetze unserer Guide nur so durch die Gegend und fing an den einzelnen Stationen schon an zu reden, bevor alle anwesend waren. Da ich hauptsächlich damit beschäftigt war Fotos zu machen, habe ich natürlich irgendwann den Anschluss verpasst. Aber hey, ich habe immerhin Fotos.
Wir vermuteten es lag daran, dass es seine letzte Tour für den Tag war und der Feierabend zum greifen nah.  Schade. Ich hätten wirklich gerne noch mehr über diesen besonderen Ort erfahren. Dennoch hat es sich gelohnt der Ruinenstadt Nora einen Besuch abzustatten.

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Das römische Theater der Ruinenstadt Nora wird von Mitte Juli bis Mitte August für abendliche Freilichtaufführungen genutzt. Von Musik bis Tanz und Theater und noch vieles mehr wird hier unter freiem Sternenhimmel und mit Blick aufs Meer aufgeführt.

Eintritt mit Führung:

Erwachsene: 8€ p.P.
unter 18: 5€ p.P.

Bei den Preise ist die Besichtigung des Turms mit dabei. Solltest du den nicht besichtigen wollen, kostet der Eintritt weniger.

 

Die Nuraghenbastion Su Nuraxi 

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke
© Tim Sjöberg

Auch die Nuraghenbastion Su Nuraxi kann man nicht auf eigene Faust sondern nur mit einer Führung besuchen. Die Ruine steht vor den Toren Baruminis und stammt aus der Bronzezeit. Heute gehört Su Nuraxi zum Unesco-Welterbe.
Wie auch bei der Führung durch die Ruinenstadt Nora hetze unser Guide nur so durch die Festung. Diesmal waren die dicken, grauen Wolken der Grund, von denen wir uns aber nicht abhalten ließen und als unsere Gruppe die Festung bereits verließ, nutzten wir die Gelegenheit und entfernten uns von der Gruppe, um noch ein paar Fotos zu machen.
Gerade als unsere Gruppe das Gelände verließ (es waren allerdings noch andere Gruppen in der Festung) begann am Himmel ein Blitz den anderen zu jagen. Das war vielleicht ein toller Anblick.

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Wenn du gerne geschichtsträchtige Orte besuchst, kann ich dir die Nuraghenbastion Su Nuraxi empfehlen.

Eintritt mit Führung:

• Erwachsene: 12€

Kaufst du ein Ticket für Su Nuraxi, erhälst du damit Eintritt ins Museo Casa Zapata und Centro Giovanni Lilliu.

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Die Grotte Is Zuddas

Auch die Grotte Is Zuddas ist einen Besuch wert. Vor allem wenn du eine Abkühlung brauchst, lohnt sich die Grotte, denn hier herrschen konstant 16 Grad Celsius bei einer Luftfeuchtigkeit von 97 Prozent.

Die Grotte Is Zuddas befindet sich zwischen Teulada und Santadi und ist gut ausgeschildert, also kaum zu verfehlen.

Mehr Infos zur Grotte Is Zuddas findest du hier:

-> Infos zur Grotte Is Zuddas

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke
Müll so weit das Auge reicht

Sardinien hat ein Müllproblem

Als wir am Flughafen von Cagliari zu unserem Mietwagen liefen, war ich dermaßen geschockt, wie viel Müll dort rumlag. Zwischen unzähligen Parktickets lagen dann Plastikverpackungen, Plastiktüten und vieles mehr. Das auf dem Bild ist nur ein winziger Bruchteil von dem, was dort überall verstreut herumlag.
Für mich war dieser Anblick kaum zu ertragen und hat mich wirklich schockiert, denn weit und breit war nicht ein einziger Mülleimer in Sicht.

Schon vor unserer Anreise habe ich mir vorgenommen den Müll am Strand und am Wegesrand aufzusammeln. Dieses Vorhaben hat sich bei diesem Anblick noch einmal verfestigt.
Leider musste ich immer wieder feststellen, dass das gar nicht möglich war jeden Müll aufzusammeln, der mir begegnete. Denn Sardinien erinnerte stellenweise an eine Müllhalde. Ob bei einem schönen Aussichtspunkt oder auf dem Parkplatz am Strand. In den umliegenden Büschen und Sträuchern sammelten sich alles von Dosen bis Plastiktüten. Und immer wieder schockierte mich dieser Anblick auf Neue, denn auch dort war weit und breit kein einziger Mülleimer zu sehen.

Sardinien-reisetipps-sueden-reise-tipps-italien-suedsardinien-reisen-weltreise-staetdereise-mittelmeer-insel-europa-reiseblog-colorandcontinents-reisebericht-aktivitaeten-sehenswuerdigke

Abgesehen von dem Müllproblem, war unsere Reise nach Sardinien wunderschön und wie immer viel zu kurz. Wer weiß, vielleicht werde ich Sardinien noch einmal mit mehr Zeit im Gepäck erkunden, denn eines ist sicher: es gibt noch so viel mehr auf Sardinien zu sehen.

Wenn du Fragen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten oder sonstiges hast, lass es mich wissen. Schreib mir gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag oder eine Email an colorandcontinents@gmail.com.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und jede Menge tolle Erlebnisse bei deiner Reise nach Sardinien!

Alles Liebe!

sara-color-and-continents-reise-blog-diy-reisen-weltenbummler-do-it-yourself-tipps-anleitungen-deko-berichte-upcycling-geschenke

Du warst schon auf Sardinien? Wie hat es dir gefallen? Hast du noch den ultimativen Tipp, den man unbedingt für seine Reise nach Sardinen braucht? Dann immer rein damit in die Kommentare!

 

Teile deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s