Rundreise Island Landschaft Straße
Allgemein

Island: Das Land aus Feuer und Eis | ein Fotoalbum

Grüne, saftige Wiesen. Heiße, dampfende Böden. Türkis leuchtende Eisberge. Islands Natur hat einiges zu bieten und überwältigte uns jeden Tag aufs Neue.

#1 Eines der ersten von den vielen Bildern, die wir in Island gemacht haben. Wir hatten gerade Reykjavik verlassen und standen nun vor dieser Aussicht. Völlig erschöpft und müde vom Flug ließen wir unsere Blicke schweifen, beobachteten die grasenden Schafe und konnten es kaum erwarten in den nächsten zwei Wochen dieses Land zu erkunden, welches uns von der ersten Sekunde an in seinen Bann gezogen hatte.

img_7178
Wenn es aussieht, als würde der Berg einen Schatten werfen

#2 Wir durften für ganze 12 Tage Islands Natur unser Zuhause nennen und wir hätten uns wirklich kein schöneres Zuhause-auf-Zeit vorstellen können. Immer wieder standen wir sprachlos vor wunderschönen Aussichten und waren dankbar dieses einzigartige Land besuchen zu können.

img_7197
Unser Wohnzimmer für 12 Tage

#3 Überall dampft und brodelt der Boden im Haukadalur (Tal der Greifvögel) und alle 10-15 Minuten schießt der Strokkur-Geysir eine 20m hohe Wasserfontäne gen Himmel. Kaum zu glauben, was Mutter Natur hier erschaffen hat.
Auf dem Bild ist die Thermalquelle ‚Blesi‘ zusehen, die in Wirklichkeit noch viel stärker glitzert und in kräftigem Blau leuchtet. Bei diesem Anblick schafft man es sogar fast, den Gestank, der einen umgibt, fast komplett auszublenden. Aber auch nur fast…

img_7306
Dampfender Boden im Haukadalur und die Thermalquelle ‚Blesi‘

#4 Es gab Strecken auf denen begegnete einem stundenlang keine Menschenseele. Dieses Bild entstand auf genau so einer Strecke. Mich haben diese Momente immer wieder völlig überwältigt, in denen ich einfach da stand, umhüllt von vollkommener Ruhe, in die Ferne schaute während die Wolken über mir vorbei zogen.

img_7457
Ebenfalls unser Wohnzimmer für 12 Tage

#5 Direkt neben dem Zeltplatz unserer ersten Nacht stand dieses Schmuckstück. Verfallen und verlassen stand es auf dieser Wiese, wie so viele Hütten in Island, aber diese mit dem Dach in türkis hatte etwas besonderes an sich.

Rundreise Island Natur
Verlassen und (halb) vom Winde verweht

#6 Gibt es etwas schöneres als sein Zelt auf einer Wiese umgeben von Bergen aufzuschlagen? Möglicherweise. Für diese Nacht konnten wir uns allerdings nichts schöneres erträumen, da die Aussicht in die andere Richtung ebenfalls viel zu schön war, um Wirklichkeit zu sein…

Rundreise Island Natur
Camping mit Aussicht

#7 …Diese war nämlich malerisch und hatte eine Wiesen übersät mit diesen Gewächsen und einen See vor einem fabelhaften Bergpanorama zu bieten.

Rundreise Island Natur Landschaft Berge
Islands vielseitige und einzigartige Natur

#8 An diese Naturspektakel erinnere ich mich gerne zurück. Wie angewurzelt standen wir da, der Wind wehte uns um die Nase und wir spürten, wie hin und wieder Regentropfen auf die nackten Hautstellen tröpfelten. Wir beobachteten, wie die Wolken nach und nach die vor uns liegende Bergkette unter sich begruben.

Rundreise Island Natur Landschaft Berge
Wenn Wolken die Berge unter sich begraben

#9 In unmittelbarer Umgebung des „Mückensees“ kann man unter einigen Naturwundern vulkanischen Ursprungs dieses schöne Lavafeld erkunden. Unweit von dem Punkt, an dem dieses Bild entstanden ist, befindet sich der Hverfjall – ein Krater mit einem Durchmesser von 1 km, den man sogar bewandern kann.

Rundreise Island Natur Landschaft Berge
Lavafeld nahe des Mývatn

#10 Siglufjörður – die nördlichste Stadt Islands. Ein ehemaliges Fischerdorf mit jeder Menge Charme. Sanft schaukelte dieser Fischkutter im Wind, der von einer atemberaubenden Bergkulisse umgeben war. Gerade einmal 40 km lagen zwischen uns und dem Polarkreis, wir waren ihm an diesem Tag also näher als je zuvor.

Rundreise Island nördlichste Stadt
Die nördlichste Stadt Islands – Siglufjörður

#11 Der Ort an dem ich mich definitiv nicht satt sehen konnte – der Jökulsárlón. Der Gletschersee mit seinen unzähligen Eisbergen hat mich wirklich in seinen magischen Bann gezogen. Seelenruhig treiben große und kleine, kräftig leuchtende und blass schimmernde Eisberge gen Meer. Ab und zu kann man sogar beobachten, wie ein Eisberg seinen Weg unter der Brücke hinaus aufs Meer findet.

Rundreise Island Eisberge Jökulsárlón
Faszinierende Eisberge des Jökulsárlóns

#12 Über mehr als 11% der Fläche Islands erstrecken sich zahlreiche Gletscher. Mit Steigeisen und Eispickel bewaffnet haben wir die Gletscherzunge des Svínafellsjökull erklommen. Immer wieder offenbarten sich neben uns tiefe Löcher, von denen man das Ende nur erahnen konnte.

Rundreise Island Gletscher Wanderung
Die Svínafellsjökull Gletscherzunge

Teile deine Gedanken:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s